Hahn Film ist 1980 von Gerhard Hahn gegründet worden; seit 1986 befindet sich der Firmensitz in Berlin. Die Hahn Film AG ist historischer Nukleus und Produktionsmittelpunkt der Hahn Group, die des Weiteren aus der Hahn International Marketing & Distribution, der Hahn Film Entertainment GmbH, der Hahn Graphics sowie der Helle Freude GmbH & Co. KG besteht. Auf diese Weise deckt Hahn Film die gesamte Kreations- und Verwertungskette von der künstlerischen Entwicklung über die Herstellung bis zum Marketing von Film- und Medienprodukten ab.

Das Kerngeschäft der Hahn Film ist die Entwicklung und Realisierung von sowohl 2D- als CGI-Animations-TV-Serien für Kinder. Eine wesentliches Merkmal der Hahn Film besteht darin, dass die Kreation von Intellectual Property und somit eigenständiger Brands in-house vonstatten geht, insbesondere dabei die Kreation von Konzepten, Drehbüchern, Design und Artwork für TV- und Online-Serien, die ein starkes 360-Grad-Marketing-Potenzial aufweisen: Neben Gerhard Hahn als Autor und Regisseur selbst leisten Writers Rooms, ein umfangreiches Art Department mit Character-, Set- und Prop-Designern sowie Art Directors Kreativ-Beiträge zum Asset-Portfolio der Firma. Hahn-Film-Produktionen zeichnen sich durch ihre universelle Attraktivität aus, werden in englischer Sprache und somit von vornherein für den internationalen Markt produziert.

Obschon Hahn Film als eines der führenden Animationsstudios Europas gilt, beteiligt sich die Firma auch an der Produktion von Realfilmen wie DIE EX BIN ICH, VIDEO KINGS, DER SAMURAI oder WIR WOLLTEN AUFS MEER und zuletzt am Thriller-Drama A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL. Solche Spielfilm-Projekte wird Hahn Film einschließlich der Entwicklung und Herstellung von TV-Drama-Serien in Zukunft in verstärktem Maße realisieren.